Banner Ausblenden
Kleines Logo

Willkommen auf PSI-Online

Sie befinden sich in: Unterrichtsangebote Projekte Jugend forscht Landeswettbewerb 2002

Landeswettbewerb 2002

Die PSI beim 37. Landeswettbewerb von "Jugend forscht"

Am 14. und 15. März 2002 fand der diesjährige Landeswettbewerb von Jugend forscht bei der Fraport AG in der Sporthalle des Veranstalters auf dem Gelände des Flughafens Frankfurt statt.

Insgesamt traten 57 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an, die sich mit 29 Arbeiten um die Teilnahme am Bundesentscheid bewarben. Es gab 19 Gruppenarbeiten und 10 Einzelarbeiten in den Bereichen Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik und Informatik, Physik, Technik und Arbeitswelt. 36 männlichen Jufos standen 21 weibliche Jufos gegenüber. Einer der vielen Sonderpreise ist z. B. für eine technikorientierte Arbeit eines Mädchens ausgelobt! (Statistik gilt zwar als langweilig, muß aber sein!)

Unsere Schule hatte ja im Regionalwettbewerb mit dem Thema "Pathfinder Shackleton GPS-gesteuerter Autopilot" im Fachgebiet Technik die Teilnahme am Landeswettbewerb erreich t. Nun ging es - gegen die Konkurrenz von zwei anderen Beiträgen - um die Teilnahme am Bundeswettbewerb. Zwar wurde dieses Ziel nicht erreicht, aber die Gruppe kam immerhin auf einen ehrenvollen zweiten Platz (Geldpreis der Fraport AG) und ging - nach ausdrücklicher Aussage der Jury - ganz knapp am ersten Preis vorbei. Weiterhin erhielt die Gruppe den Sonderpreis (Geldpreis des VDE) für Elektronik, Energie- und Informationstechnik. Auch einen Sachpreis konnten die drei Jungforscher entgegennehmen. Die Firma Daimler/Chrysler stiftete ein zweiwöchiges Forschungspraktikum im Bereich Physik / Technik und Informatik mit Interesse am Autobau - leider nur für eine Person, so dass hier noch eine schwierige Entscheidung zu fällen ist!

 

Die folgenden Bilder sollen einen Eindruck von Wettbewerb wiedergeben und auch anderen Schülern zeigen, dass es sich lohnt, bei "Jugend forscht / Schüler experimentieren" mit zu machen. Im Rahmenprogramm für alle Teilnehmer waren z. B. die Besichtigung der Lufthansa - Technik und eine Flughafenrundfahrt und die Übernachtung in einem der Airporthotels.

Hier ist zunächst einmal das bewährte Team vor seinem Stand zu sehen: Marc Geese, Tim Hansen

team.jpg

- wie schon im Bericht vom Regionalwettbewerb versprochen diesmal nicht von hinten! - und Johannes Schwenk. Die drei Jufos hatten zwischen Regional- und Landeswettbewerb noch tüchtig an ihrem "Pathfinder" gearbeitet.

 

Vor Beginn der Feierstunde wurden die Chancen noch kritisch abgewogen und die Spannung stieg ........

spannung.jpg

immer weiter an. Auch Herr Schwenk und Frau Greiser überlegen, ob's langt. Herr Feld und Tim Hansen haben sich in ihre eigene Gedankenwelt zurückgezogen (!??)

 

Endlich versammelten sich alle in der Halle. Auch unser Schulleiter, Herr Imhoff, ist zur Unterstützung gekommen und schaut der Entscheidung gespannt entgegen.

feierstunde.jpg

Aber erst gab's noch einige Reden und eine Azubi der Fraport trug mit einer tollen Stimme Ausschnitte aus einem Musical vor.

 

Der Patenbeauftragte der Fraport, Herr Scherer, würdigte die Arbeit und überreichte die Urkunden. Am Podium steht die Landeswettbewerbsleiterin, Frau Dr. Gräf, die in ihrer bestimmten, aber liebevollen und lustigen Art die Veranstaltung leitet.

preis.jpg

 

Natürlich erhielt jeder Teilnehmer die gleiche Urkunde!

urkunde.jpg

 

Eine schöne Überraschung gab's dann noch für die Schule. Weil die PSI mit so großem Engagement und mit so vielen Gruppen am Wettbewerb teilnahm, wurde der Schule der vom Hessischen Kultusministerium gestiftete "Hessische Schulpreis" verliehen. Hier überreicht der Vertreter der Kultusministerin, Herr Frommelt, den Preis an unseren "Cheftrainer" Jan Feld, der sich weit über seine Unterrichtsverpflichtung hinaus engagierte und nun nach all der Arbeit und Anspannung auch endlich schmunzeln kann.

schulpreis.jpg

 

17.03.2002

Wolfgang Funk

Erstellt: Henrik Reinstädtler (21.03.2012) Letzte Änderung: Henrik Reinstädtler (21.03.2012)